Erster Sammelcontainer angekommen

Für die Hilfsorganisation SunCycles Namibia hat die HLO im März 2015 einen Containertransport nach Windhoek in Namibia organisiert. Die NGO möchte die Bevölkerung in Windhoek mit Hilfe von elektrisch betriebenen Fahrrädern (E-Bikes) und Solarenergie mobiler machen, um so die Menschen dabei zu unterstützen, sich neue Einkommensquellen zu erschließen. Da E-Bikes in Afrika noch nicht gängig sind, fehlen zuverlässige Herstellerdaten bzgl. der Verwendung unter den erschwerten Bedingungen vor Ort. Aus diesem Grund kaufte SunCycles Namibia verschiedene E-Bikes und Akkus, um diese vor Ort zu testen.

Die Sendung, welche lediglich einem halben Container entsprach, haben wir mit Hilfe unseres Netzwerks noch durch eine zweite Teilladung komplettiert. Über Kontakte hatten wir erfahren, dass die Technische Universität Hamburg-Harburg Möbel spenden wollte, allerdings keine NGO mit einem passenden Verwendungszweck kannte. Eine entsprechende Organisation in Namibia namens Physical Active Youth war schnell gefunden, so dass die Transportkosten des Containers besser genutzt waren und gleich noch eine weitere Hilfsorganisation profitieren konnte.

Trotz verschiedener Versender und Empfänger sowie der Tatsache, dass es sich bei den Gütern teilweise um Gefahrgut handelte, verlief der mehrfach gebrochene Transport nach Plan. Die Möbel werden mittlerweile in einer Schule verwendet und die Fahrräder bereits in der heißen Savanne getestet. Der von SunCycles Namibia gekaufte Container wird derweil zu einer Werkstatt umgebaut.

Humanitarian Logistics Organisation e.V.

Hamburg, Deutschland

E-Mail ahoinoSpam@humanilog.org

Telefon +49 40 228686750