Hauptsache IT

Die Relevanz der IT ist in der Wirtschaft in aller Munde. Für effiziente, nachhaltige Prozesse ist die richtige Software die maßgebliche Stellschraube. Doch gerade kleine und mittelgroße gemeinnützige Organisationen arbeiten oft hands-on mit Office-Produkten, weil ausgefeilte Software teuer ist - nicht nur in der Anschaffung sondern auch hinsichtlich der laufenden Kosten wie Lizenzen und Service.

Für uns ist die IT der Dreh- und Angelpunkt unseres Arbeitens. Wir sind nicht nur IT-affin, sondern wir sind IT-verrückt. Von Beginn an wollten wir mit einer Software arbeiten, die uns eine effiziente Vereinsarbeit ermöglicht. Dinge wie Buchhaltung, Mitglieder-Verwaltung, Projektmanagement, das alles sollte nicht kompliziert sein, sondern einfach funktionieren. Doch auch uns umtreibt dabei die Kostenfrage und auch die Herausforderung, was die Prozesse in der Vereinsarbeit von wirtschaftlichen Unternehmen unterscheidet, bspw. hinsichtlich der Buchhaltung. Unsere Antworten dazu finden sich in eigens weiterentwickelter Open Source Software wieder.

Als eine nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtete Non-Profit Organisation mit dem Bestreben, die eigenen Kosten möglichst gering zu halten und für Transparenz und Sicherheit zu sorgen, ist Open Source Software die optimale Lösung. Seit Gründung der HLO arbeiten wir auf Basis von Open Source Software daran, unsere Vereinsprozesse und die Transportabwicklung abzubilden, zu testen, zu implementieren und weiterzuentwickeln. Das ist verdammt viel Arbeit, hilft aber in den alltäglichen Prozessen enorm und führt schließlich zu nachhaltiger Prozesseffizienz und geringen "operativen Kosten" - und wir können uns schließlich mehr auf das Wesentliche konzentrieren: die Hilfe für Helfer.

Humanitarian Logistics Organisation e.V.

Hamburg, Deutschland

E-Mail info@humanilog.org

Telefon +49 40 228686750